Nach dem Motto „die Show wird schon werden wie immer“, reisten
wir ohne grossen Proben nach Zürich!!!

Die Quittung kam sofort.
Über die kleinen Platzverhältnisse wurden wir im Vorfeld informiert.
Dass die erste Vorführung nicht so recht klappte, lag teilweise auch
an dem Platzregen, der Macho vor den vielen aufgespannten Schirmen
am engen Rand auf Zehenspitzen tanzen liess und bei einem weiteren
Knirps-Geräusch Peterli zu einer „Flugstunde“ zwang!

Da ich keine Sicht auf das Geschehen hatte, konnte ich auch nicht erklärend eingreifen, war ich doch weit weg mit den schnell noch improvisierten technischen Möglichkeiten für Musik-Untermalung beschäftigt….auch Fotos waren dadurch für einmal nicht möglich.

Die zweite Darbietung klappte schon besser – trotz Dauerregen.
Gottseidank konnten sich die Kinder zwischenzeitlich trocknen und aufwärmen. Dankeschön!