Grosse Ereignisse werfen ihre Schatten voraus.
Im Januar hat es wieder viele Journalisten im Isliker-Haus.
„Oh schön, wieder mal im Rampenlicht stehen?
damit MICH alle Leute sehen?“
Ja Sybille, genauso wird es sein,
aber du bist dort nicht allein.
Nein, wir werden dich nicht mehr reiten,
und Kuh Circe wird dich nach Zürich begleiten.
Wir planen für den Mercedes CSI 2013 von langer Hand
deine Verabschiedung aus dem Show-Land.
Gesund und froh darfst du jetzt Weiderind sein,
die Showarbeit macht nun Circe allein.
Aber, du darfst nochmals das Publikum betören
und deinen verdienten Applaus hören.
Circe wird – wenn du liegst - über dich rüberspringen,
das wird ihr nämlich locker und blind gelingen.
Grosse Bühne, die ihr zwei da performt -
Die eine geht, die andere kommt.
 

Verabschiedung Sybille am Mercedes CSI 2013

C:\Users\HPErika\AppData\Local\Microsoft\Windows\Temporary Internet Files\Content.IE5\S7UPTJA4\MC900390826[1].wmf

 

 

 

Gedicht zum Kuh-Auftritt

Zugereist bin ich am frühen morgen.
Was hält sich hinter dieser Wand verborgen?
In diesem Fleck - frisch und rein,
da schleicht sich keck ein Squirrel ein.
Und weiter hinter dem Stift ich her renn,
und ich kann noch immer nichts erkenn‘.
Es rast und rast ein dicker Strich,
doch was es wird, erkenn ich nicht.
Ein Laster? eine Druckmaschine?
Ein Mixer? eine Sandlawine?
Ein Spüler-Superkonzentrat? Ein Laubgebläse-Kart?
Nein halt, es wird sich was ergeben,
das neu und smart, es ist am Leben!
Ja doch es wird, das rieche ich
Am End ein 4 beiniges Viech.
Genau, jetzt ahn‘ ich es bei Sicht:
Das ist ein Tier zum darauf reiten – oder nicht?
Ich glaub ich brauch ne Brille?
Es ist die gute Kuh „Sybille“
 

zu den Bildern