Tag der offenen Tür in Dettenried

Auch eine kleine Show-Destination hat ihren Reiz. Im zürcherischen Weiler Dettenried muss kein Parkdienst unseren Fahrtross einweisen; es wird nur aufmerksam darauf geachtet, dass unsere Tiere sich nicht erschrecken beim Einmarsch der Treichler. Danach zeigt der Bauer, dass auch auf einem Kiesvorplatz eine grosse Schau möglich ist. Es braucht einfach Sand. Die Kinder sind kaum wegzubringen aus „ihrem Spielhaufen“, als die Vorführung beginnt!

Diesmal darf auch Bruno‘s Junghund dabeisein und Showambiente schnüffeln beim „learning by doing“.  Dass hier kein Drill hinter den Übungen steckt, beweisen die Ziege und das liegende Pferd. Bereits vom schützenden Sattel befreit, erklettert die Ziege nochmals den Bauch des Pferdes. Und wie reagiert der Freiberger? Naja, wie wär’s mit einem Leckerli?

Die Kinder springen vorsichtig übers Trampolin zwischen Stephan’s Grätsche durch; der Ziege ist der eventuelle Kinderwunsch egal – sie brettert einfach hoch zur Belustigung aller. Mutig und beherzt springen die Kid’s vom Pferderücken in vielen Varianten auf die Matte – man kann ihren Eifer kaum stoppen. Die Show ist einfach herrlich anzusehen in jedem Bereich!

Die fröhliche Abkühlung im Dorfbrunnen ist nach dem Kinderreiten verständlich und zeigt, wie „normal“ auch Kinder im erfolgreichen Showbusiness sein können.

zu den Bildern