Kombi- Prüfung Dezember 2011

Von Jessica Künzli 

Auch dieses Jahr hat Reitlehrerin Andrea Helbling wieder eine super Kombiprüfung zusammen gestellt. Wie stets gab es verschiedene Pferde zur Auswahl. Jeder Reitschüler durfte die Freiberger nach Vorlieben und eigenem Können auswählen, und Andrea verteilte sie gerecht. Eine Sache hatte sich diesmal jedoch geändert: es wurde nicht erst Dressur geritten und danach ein Spring-Parcours. Dieses Mal wurden beide Abläufe in einem Gesamt-Parcours zusammengestellt.

Es begann mit Vorhand- und Kurzkehrtwendungen, welche für alle Teilnehmer Prüfungen auf hoher Ebene waren. Dazwischen fügten sich Galoppwechsel, sowie Cavaletti- Linie reiten oder 10 Meter Volten an. Am Schluss hatten wir noch Hindernisse zu springen. Alles in allem war es aus meiner Sicht sehr anspruchsvoll. Man musste sich auf sehr viele verschiedene Dinge gleichzeitig konzentrieren.

Ich durfte am Morgen mit Hardin bei der schweren Prüfung starten. Im Grossen und Ganzen war ich sehr zufrieden mit uns. Wir haben den Galoppwechsel wie auch die Vorhandwendung geschafft. Jedoch gelang uns die 10 Meter Volte nicht optimal, aber trotzdem hat es uns beiden grosse Freude bereitet.

Am Nachmittag startete ich mit Amicello, unserem süssen Halfinger. Er war angenehm ruhig, sodass wir zusammen den Parcours ohne grosse Aufregung reiten konnten. Bei der Vorhandwendung jedoch konnte er nicht mehr richtig ruhig stehen, deswegen misslang sie uns leider. Trotzdem hat mir der Combitest sehr Spass gemacht mit ihm. Es war ein tolles Erlebnis.

Ich finde es immer wieder toll, wie reibungslos alles abläuft. Mit Begeisterung habe ich schon viele Male mitgemacht. Auch die Verpflegung wurde super von Nadine organisiert. Ich denke es hat uns Allen gefallen.

Schon jetzt freue ich mich bereits auf die nächsten stall-internen Anlässe.

 Danke liebes Isliker- Team.

 

 

 

maainz':Users:jessicakunzli:Desktop:393952_348464661834499_100000129031922_1590484_1522784788_n.jpg