Beim GALA-Abend an der WM der Islandpferde in Brunnadern boten wir eine Show der Sonderklasse.
Da es tagsüber und bei Ankunft ununterbrochen regnete, fast graupelte und wir in Sorge waren, ob wir den Transporter durch den tiefen Boden wieder rauskriegen, luden wir weiter vorne Sybille und Mieze aus – naja, Kuh und Pferd zusammen immerhin eine Tonne. Ein absolutes Novum: Unsere Huftiere mussten zum Vet-Check.
Nachdem wir den Wagen ins Zelt schoben, besahen wir uns den Platz der Show: eine wackelige, enge Holzplattform! Die Girls testeten vorsichtig den Trab. Naja, das eine oder andere musste definitiv gestrichen werden. Was wir dann aber boten, war echt spitzenmässig. Manu wagte mit Mieze den Sprung. Keiner im Publikum dachte wohl an sowas und sperrte Mund und Augen auf, als Pferd und Reiter ihnen entgegensprangen. Von da an hatten wir die tosenden Zuschauer im Sack. Kaum einer hielt es auf den Stühlen. Sensationell!