Dörflifest im Wagerenhof in Uster


Die Ankunft dort war etwas chaotisch. Keiner wusste recht, wohin wir sollten und wie wir dann dorthin gelangen konnten. Es gab auch keinen Strom, aber als die Organisation losgetreten wurde, klappte alles bestens mit voller Unterstützung, obwohl das Wetter trist war und der Boden rutschig.
Da wir den Show-Wagen bis zum nächsten Tag stehenlassen konnten, wurden die Reitpferde kurzerhand als Lastpferde umfunktioniert.
Tags drauf schien die Sonne und alles lief optimaler. Die Zuschauer fieberten mit und hatten grosse Freude.
 

zu den Bildern